Edelstahl bearbeiten

Für einen Metallbauer sind Aufgaben wie z.B. das Bohren oder Zuschneiden von Edelstahl, nahezu fester Bestandteil einen Arbeitsalltags. Doch auch bei den Geländerbausätzen von HUERO sind diese Arbeitsschritte von Nöten, um das Geländer genau Ihrer Vor-Ort-Situation anzupassen. Edelstahl ist härter als alle anderen metallischen Werkstoffe. Doch mit den geeigneten Werkzeugen sowie der richtigen Technik ist auch diese Aufgabe kein Hexenwerk. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

Edelstahl bohren

Edelstahl schneiden
Edelstahl ist aufgrund seiner Härte und Korrosionsbeständigkeit ein besonders beliebter Werkstoff, welcher in verschiedenen Gebieten EInsatz findet - so auch in den Geländerbausätzen von HUERO. Je nach Vor-Ort-Situation kann es von Nöten sein, das gelieferte Material auf das exakt benötigte Maß zu kürzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie hierbei am besten vorgehen, um schnell und einfach zum gewünschten Ergebnis zu gelangen.
Edelstahl bohren

Edelstahl bohren
Aufgrund der Härte des Werkstoffs, bedarf es mehr Widerstandskraft, Bohrungen in Edelstahl vorzunehmen. Mit den folgenden Tipps und Tricks gelingt Ihnen die Edelstahlbohrung jedoch ohne jegliche Probleme.
Edelstahl Gewinde schneiden

Edelstahl Gewinde schneiden
Um das Handlaufrohr der HUERO Geländerbausätze an den Rohrstützen befestigen zu können, ist es notwendig, diese entsprechend zu bohren und mit Gewinde zu versehen. Da sich Edelstahl aufgrund seiner Eigenschaften, wie z.B. der ausgeprägten Härte, deutlich von anderen Metallen unterscheidet, finden Sie anbei Tipps und Tricks, wie Sie schnell und einfach ein Gewinde in ein Edelstahlrohr einbringen.

Grafiken: Andrey_Popov/Shutterstock.com, evkaz/Shutterstock.com, Phakorn Kasikij/Shutterstock.com, Phakorn KPixMining/Shutterstock.com