Brüstungshöhe

Brüstungshöhe

Die Brüstungshöhe ist eine Bemaßungsangabe, welche überwiegend in dem Bauwesen Anwendung findet. Die Brüstungshöhe definiert, wie der Name schon sagt, die Höhe, welche eine Brüstung aufweisen muss, damit die Funktion dieser gegeben ist. Gemessen wird die Brüstungshöhe von der Oberkante des Fertigfußbodens bis zur Oberkante des Handlaufs. Die Brüstungshöhe ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Damit die gleiche Sicherheit in jedem Gebäude geschaffen wird, wird in Deutschland die notwendige Höhe für jedes Gebäude in der Landesbauordnung des jeweiligen Bundeslandes angegeben. In der Regel beträgt die Brüstungshöhe (in privaten Wohnbereichen bis 12 m Absturzhöhe) ab Oberkante Fertigfußboden mindestens 90 cm.

Weitere Informationen