Blindnietmuttern

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Blindnietmuttern für Ihr Projekt

Blindnietmuttern, auch Einnietmuttern oder Gewindenieten genannt, kommen dann zum Einsatz, wenn ein hochbelastbares Gewinde in einem dünnwandigen Bauteil, wie z.B. einem Geländerpfosten, benötigt wird und ein geschnittenes Gewinde aufgrund einer zu geringen Wandstärke ausgeschlossen ist. Dabei werden die Blindnietmuttern ganz einfach mit Hilfe einer speziellen Gewindenietzange in die Bohrung des Bauteils eingedrückt. Der Vorteil besteht darin, dass die Muttern "blind", mit einseitigem Zugang eingesetzt werden können.

Blindnietmuttern in großer Auswahl

Die Blindnietmuttern sind aus hochwertigem Edelstahl (wahlweise V2A oder V4A) gefertigt. Wählen Sie zwischen verschiedenen Kopfformen, wie etwa dem Flachkopf oder dem Senkkopf, die für Sie passende Mutter. Eine Blindnietmutter mit Flachkopf hat aufgrund dessen eine größere Auflagefläche währenddessen der Senkkopf mit einer nahzu bündigen Auflagefläche gekennzeichnet ist. Je nach Anwendungsgebiet können Sie sich weiterhin für das für Sie notwendige metrische Gewinde in der Größe M5 - M10 entscheiden.

Vorteile von Blindnietmuttern:

  • Können ohne Gegenhalt montiert werden
  • Das Gewinde ist tragfähig
  • Das Werkstück wird keinen hohen Temperaturen ausgesetzt (wie es z.B. bei Schweißmuttern der Fall ist)
  • Schneller Einsatz
  • Lange Lebensdauer
Sie haben Fragen?

Die häufigsten Fragen mit den passenden Antworten haben wir für Sie zusammengestellt.

Zu den häufig gestellten Fragen
Ihre Fachberater
Ulrich Neuhaus
Ulrich Neuhaus
Marco Stutmann
Marco Stutmann
Beratungstelefon

Tel: 02932 / 5209634-00

Montag bis Donnerstag:
10:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr

Freitag:
10:00 bis 12:00 Uhr